We are the Partner for a Cleaner Future

Waste Reduction bekämpft Plastikmüll durch  Kunststoffkompensation 

If Plastic,
then compensated only

If we should expand your impact ...

Durch Plastik kompensierte (plastikneutrale) Produkte erweitern wir Ihre Möglichkeiten, etwas gegen die Umweltkatastrophe, die durch Plastikmüll verursacht wird zu unternehmen.

Wenn Sie sich bereits anstrengen, legen wir noch einen drauf.

If there is no alternative ...

Für viele Kunststoffprodukte gibt es zur Zeit noch keine sinnvolle Alternative, deshalb bieten wir die Kunststoff-Kompensation an.

Kunststoffe bieten viele vorteilhafte Eigenschaften, die durch kein anderes Material ersetzt werden können (z.B. Hygiene, Elastizität, Isolation).

If you have the same goal, that we disappear again ...

The compensation of plastic is a necessary interim solution. Our goal is that it will no longer need us in the future.

Deshalb investieren wir in zukunftsfähige und nachhaltige Kompensationsmaßnahmen.

What is Plastic-Compensation ??

Today we live in a very complex world with problems, for which there are no simply solutions. That is why we from Waste Reduction work together with experts and pursue a holistic approach.


Martin, Founder

Kunststoff-Neutral durch Vermeidung und Aufräumen

Sie haben keine Alternative zu Kunststoff?

Waste Reduction ermöglicht es Unternehmen, ihren Kunden plastikneutrale Produkte anzubieten. 

 

Wir kompensieren so die negativen Umwelteinflüsse von Kunststoff, steigern Ihre Nachhaltigkeit und setzen uns für eine saubere Zukunft ein.

 

Bieten auch Sie plastikneutrale Produkte an:

But we do recycle!?

Waste separation is not enough

Recycling is a flexible term

Waste incineration and waste export are included in the recycling quota in most countries.

Source: hafen-hamburg.de 

Why do we deal with the topic of waste?

Environment

Non-profit

Social

Plastikkompensation für Ihre Produkte

So schützen Ihre Produkte die Umwelt, trotz der Verwendung von Kunststoff.

Wir erweitern Ihren Einfluss

Plastic-neutral consume should become the new standard